Sonder-„Sonntagsführung“ für Jedermann: „Ja, mir san mit’m Radl da…“ – Neumarkt mit dem Fahrrad entdecken

Am Tag der deutschen Einheit gibt es eine Sonderführung, die unter einem sportlichen Aspekt steht, denn Neumarkt wird mit dem Fahrrad erkundet.


Die leidenschaftliche Radfahrerin und sachkundige Stadtführerin Erika Marx zeigt ihre Pfalz-grafenstadt mit viel Herz und Liebe durch’s Radl. Dabei geht sie unter anderem auch auf die früheren Expresswerke ein, die maßgeblich prägend waren für die industrielle Entwicklung der Stadt. Nicht ausgelassen wird auch das ehemalige Landesgartenschaugelände, in dem ein paar der schönsten Ecken Neumarkts zu finden sind. Bei dieser Führung ist dringend zu beachten, dass nur maximal 15 Personen teilnehmen können, um die Sicherheit zu gewährleisten.

 

Die Fahrräder, davon zehn E-Bikes, werden gestellt, aber gerne kann auch mit dem eigenen Rad mitgefahren werden. Treffpunkt der Führung ist um 13:30 Uhr am Rathaus und sie dauert ca. 120 Minuten. Die Kosten pro Person betragen 4 Euro; Kinder bis 12 Jahre frei. Mindestteilnehmerzahl 4 Personen, maximal 30 Personen. Tickets für die Führung gibt es unter www.neumarkt.de/sonntag2016, die dort reserviert und in der Tourist-Information (Rathauspassage) bezahlt werden können. Es wird empfohlen, die Karten vorab zu reservieren und in der Tourist-Info zu bezahlen, um den Gästeführer vor Ort zu entlasten.

 

Sollte es noch Restplätze für die Führung geben, so kann auch spontan am Sonntag mitgefahren werden. Es bleibt aber zu beachten, dass auch in diesem Fall die Teilnehmerzahl auf maximal 15 beschränkt ist, um die Sicherheit und der Qualität der Führung zu gewährleisten. Nähere Informationen sind ebenfalls unter der Telefonnummer 09181/255-125 zu bekommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0