Literatur auf dem Kanapee

Passend zu den Neumarkter Schmankerlwochen im Oktober 2016:

 

Der Autor Christoph A. Niedermeier liest aus seinem kulinarischen Krimi "Waidmanns Grab"

Als Koch muss man wissen, woher das Fleisch kommt, das man serviert. Das findet jedenfalls der Jägerstammtisch, der sich regelmäßig in Jo Weidingers Restaurant trifft. Der junge Koch lässt sich überreden, an der nächsten Jagd in den Wäldern des Rheintals rund um die Loreley teilzunehmen. Plötzlich wird einer der Jäger von einer Kugel niedergestreckt; die Polizei geht von einem Querschläger aus. Aber Jo ist sich sicher, dass das tödliche Geschoss aus einer anderen Richtung kam. Er beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Und dann wird auf einem Hochsitz der nächste tote Jäger gefunden. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit: Kann er den Mörder ausfindig machen, bevor er ein nächstes Mal zuschlägt…?

 

Christof A. Niedermeier, geboren 1969, stammt aus der Nähe von Regensburg. Seit knapp zwanzig Jahren lebt und arbeitet er in Frankfurt am Main. Mit dem Helden seines Buches teilt er die Liebe zum Rheintal, zu den malerischen Burgen, leckerem Essen und guten Weinen.

Er ist vielseitig interessiert, liest gerne und hat ein ausgesprochenes Faible für Italien.

 

Ein kriminalkulinarisches Schmankerl für Ohr und Gemüt.

 

Donnerstag, den 06. Oktober 2016, 19.30 Uhr

Buchhandlung Müller, Klostergasse 17, Neumarkt

 

Karten sind sowohl im Vorverkauf als auch an der Abendkasse erhältlich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0