Mit dem VGN zum fränkisch-bayerischen Derby

Das erste Montagsspiel des 1. FCN dieser Saison findet am 12. September 2016 unter Flutlicht statt. Das Duell gegen die Münchener Löwen wird um 20.15 Uhr angepfiffen. Die Eintrittskarten gelten ab fünf Stunden vor dem Spiel bis Betriebsschluss als Kombi-Ticket für die Hin- und Rückfahrt mit allen VGN-Verkehrsmitteln.

Den Fußballfans steht wieder ein verstärktes Fahrtenangebot zur Verfügung. Ab etwa 18.00 Uhr setzt DB Regio Franken zusätzliche S- und Regionalbahnen zwischen dem Nürnberger Hauptbahnhof und der Station Frankenstadion ein. Auch die Züge der S3 Neumarkt – Nürnberg mit Abfahrt in Neumarkt von 17.09 Uhr bis 19.09 Uhr halten vor Spielbeginn am Stadion. Aufgrund von Bauarbeiten auf der Strecke Nürnberg - Regensburg kann die S3 jedoch nur stündlich verkehren.

 

Nach dem Schlusspfiff fahren um 22.15 Uhr, 22.28 Uhr und 22.48 Uhr weitere Shuttlezüge vom Sonderbahnsteig Frankenstadion zurück zum Hauptbahnhof. Direkte Rückfahrtmöglichkeiten mit der S3 bestehen von 21.51 Uhr, 22.26, 22.34 Uhr und 22.44 Uhr ab der Station Frankenstadion nach Neumarkt. Allerdings kann wegen Bauarbeiten der RE-Zug in Richtung Neumarkt/Regensburg dieses Mal nicht am Sonderbahnsteig Frankenstadion halten.

Außerdem werden in der Zeit zwischen 22.15 Uhr und 1.45 Uhr mehrere RE- und RB-Züge zwischen Nürnberg Hauptbahnhof und Parsberg in verschiedenen Abschnitten durch Busse ersetzt.

 

Der VGN empfiehlt den Fans, sich rechtzeitig über ihre Verbindungen zu informieren.

Hinweise zum aktuellen Heimspiel des Club gibt es auch unter www.vgn.de/fcn_heimspiel. Fahrplaninfos sind auf den elektronischen Anzeigen vor Ort sowie unter www.vgn.de und www.bahn.de zu finden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0