Kinderabend: Sonnen- und Mondfinsternisse – kosmische Schattenspiele

Foto: Gerald Reiser, totale Mondfinsternis vom 03.03.2007
Foto: Gerald Reiser, totale Mondfinsternis vom 03.03.2007

Am kommenden Freitag um 20 Uhr findet auf der Sternwarte wieder der beliebte Kinderabend statt. Richard Pragner von der Fritz-Weithas Sternwarte Neumarkt wird über Finsternisse referieren - ein schon öfter behandeltes Thema. Die jungen Zuhörer werden auf ein besonderes Ereignis vorbereitet, denn am kommenden Freitag wird es eine Halbschattenmondfinsternis in Neumarkt geben;

Finsternisse dieser Art sind normalerweise schwer beobachtbar. Der kindgerechte Vortrag besteht aus einer kurz gehaltenen Einführung zum Thema Finsternis allgemein und beschäftigt sich anschließend hauptsächlich mit den Eigenschaften eines Schattens im Allgemeinen, bzw. des Erdschattens im Speziellen. In einem Experiment wird herausgefunden, warum ein Schatten aus Halb- und Kernschatten besteht und welchen Einfluss Lichtquelle und Entfernungsverhältnisse auf die Entstehung von diesen haben. Zum Abschluss des Vortrages wird in einer Computersimulation die kommende Finsternis vom 16. September gezeigt.

 

Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit zur Beobachtung des Mondes, der Planeten Mars und Saturn, sowie der schönsten Nebel und Sternhaufen des Sommerhimmels mit den Teleskopen der Sternwarte Neumarkt.

Grafik zur Halbschatten Finsternis von http://www.redshift-live.com
Grafik zur Halbschatten Finsternis von http://www.redshift-live.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0