Nachwuchs bei Fischer Automobile - 41 neue Auszubildende mit Benzin im Blut

Franz Fischer (2. v. l.), Thomas Fischer (3.v.r.), Horst Hoffmann (2. v. r.) sowie Personalentwickler Markus Kallmeier (1. v. l.) und Grit Reichert, Assistentin im Bereich Ausbildung (1. v. r.) begrüßten die neuen Auszubildenden.  Foto: Melanie  Achhammer
Franz Fischer (2. v. l.), Thomas Fischer (3.v.r.), Horst Hoffmann (2. v. r.) sowie Personalentwickler Markus Kallmeier (1. v. l.) und Grit Reichert, Assistentin im Bereich Ausbildung (1. v. r.) begrüßten die neuen Auszubildenden. Foto: Melanie Achhammer

Am 01. September 2016 begannen 41 junge Leute ihre Berufsausbildung bei Fischer Automobile. Die neuen Auszubildenden werden ab sofort an den vier Standorten in Neumarkt, Pilsach, Ursensollen und Amberg in ihre berufliche Laufbahn starten. Die Inhaber

und Geschäftsführer Thomas und Franz Fischer sowie der Amberger Geschäftsführer Horst Hoffmann begrüßten die jungen Menschen persönlich an ihrem ersten Arbeitstag.

„Eine Berufsausbildung bei Fischer Automobile steht für ein hohes Ausbildungsniveau und ein  abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit viel Freude bei der Arbeit“, sagte Grit Reichert, die die Personalabteilung beim Thema Ausbildung maßgeblich unterstützt. Insgesamt gibt es zehn verschiedene Ausbildungsberufe bei Fischer Automobile, in denen Berufseinsteiger seit Jahren erfolgreich ausgebildet werden. Dazu zählen z. B. die Automobilkauffrauen und -­männer, Kaufleute für Büromanagement oder Kaufleute im Einzelhandel auf dem kaufmännischen Sektor sowie Kfz-­ Mechatroniker mit den Schwerpunkten PKW-­Technik bzw. Karosserietechnik und Lackierer im gewerblich-­technischen Bereich. Die große Mehrzahl der Auszubildenden wird von Fischer Automobile seit jeher nach erfolgreichem Berufsausbildungsabschluss in ein Beschäftigungsverhältnis übernommen.

Die Übernahmequoten der letzten Jahre liegen dabei bei eindrucksvollen 80-­90%. „Gebt Euer Bestes und nutzt die Chancen, Eure berufliche Laufbahn von Anfang an erfolgreich zu gestalten. Es

wird nicht immer einfach sein, aber Euer Einsatz wird sich lohnen“, motivierte Thomas Fischer die Berufsstarter. Am ersten Arbeitstag ließ man es noch etwas ruhiger angehen -­ die neuen Auszubildenden lernten erst einmal alle vier Standorte der Unternehmensgruppe näher kennen. „Fischer Automobile wächst stetig. Aktuell haben wir 486 Mitarbeiter, darunter 97 Auszubildende, an allen vier Standorten beschäftigt. Natürlich hoffen wir auch für nächstes Jahr, dass sich wieder so viele engagierte und motivierte junge Persönlichkeiten bei uns bewerben“, so Personalentwickler Markus Kallmeier. Schon jetzt ist es möglich, sich mit einer guten Bewerbung für das kommende Ausbildungsjahr bei Fischer Automobile zu bewerben. Auf der Homepage von Fischer Automobile finden alle Interessierten die angebotenen Ausbildungsberufe mit allen wichtigen Informationen rund um die

unterschiedlichen Berufsfelder.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0