Die Regensburger Domspatzen zu Gast in Freystadt

Foto: Jonas Wenzel
Foto: Jonas Wenzel

Im Martini-Jahr 2016 gastieren die Regensburger Domspatzen am Sonntag, 18. September 2016 um 17.00 Uhr in der Wallfahrtskirche Freystadt mit einem geistlichen Programm.

Unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner gestalten 34 Knabenstimmen und 22 Männerstimmen ein interessantes Programm mit A-cappella-Musik von der Renaissance bis zur Moderne.

Dabei sind so berühmte Komponisten wie Giovanni Pierluigi da Palestrina, Tomás Luis de Victoria, Johann Pachelbel, Max Reger und Felix Mendelssohn-Bartholdy ebenso vertreten wie die zeitgenössische Komponisten Józef Swider, Lajos Bárdos und Miklós Kocsár. Die Regensburger Domspatzen wurden im Jahr 975 von Bischof Wolfgang gegründet und sind auf den Bühnen der Welt zu Hause.

In Regensburg besuchen 330 Schüler das Gymnasium mit naturwissenschaftlich-technologischem und musischem Zweig und 110 Schüler die vorgelagerte musische Grundschule. Die Sänger kommen zum einem aus Regensburg und Umgebung zum anderen aber auch aus ganz Bayern und wohnen dann im angeschlossenen Internat. Während der Schulzeit gestalten die Domspatzen jeden Sonntag das Kapitelsamt im Regensburger Dom, denn das ist seit Gründerzeiten die Hauptaufgabe.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0