Voll abgefahren… Führerschein im Betonguss

Foto: privat
Foto: privat

2-teiliger Workshop für Erwachsene am Sa., 17.09. und Sa., 24.09. jeweils von 11 - 14 Uhr

Künstler nutzen die alte Technik des Betongusses seit der Entdeckung in den 1830ern: Wilhelm Lehmbruck (1881-1919) z.B. ließ ganze Büsten gießen, während Lothar Fischer (1933-2004) 1964 sein sechsteiliges Wagenlenker-Relief mit stattlichen Ausmaßen von 2 x 3 Metern goss.

 

 

 

Im ersten Teil des Workshops arbeiten wir uns step by step von einem eigenen plastischen Modell aus Ton bis zum fertigen Gussobjekt vor. Inspiriert von Stefan Rohrers verrückten Kreationen arbeiten wir kleinteiligen Autoschrott in unsere Arbeiten ein. Anschließend bauen wir uns mit einer Gipsschalung das Negativ, das mit Beton ausgegossen wird.

Im 2.Teil wird es spannend: Mit Hammer und Meißel schalen wir aus und erleben die eine oder andere Überraschung: Was hat geklappt, wo gibt es Probleme, was braucht eine Schönheitskorrektur?

 

Die Teilnahmegebühr inkl. Material beträgt 35 €. Anmeldung bitte unter 09181/510 348 und Werkstattkleidung mitbringen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0