Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person, Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Am 23.08.2016, gg. 15.30 Uhr, fuhr beim Netto-Kaufhaus in Berching, Schlesierstraße/Sulztalstraße, ein 65-jähriger Mann mit seinem Pkw DaimlerChrysler zunächst mit geöffneter Fahrertüre los und streifte dabei einen stehenden Pkw Ford/Focus eines 58-jährigen Halters. Ohne anzuhalten setzte der Daimler-Fahrer seine Fahrt fort.

Beim Abbiegen von der Maria-Hilf-Straße in die Schlesierstraße kam er mit seinem Fahrzeug zu weit nach links und streifte dabei einen entgegenkommenden Pkw Hyundai. Erneut fuhr er weiter, ohne anzuhalten. Nach ca. 200 m kam er wieder nach links von der Fahrbahn ab und stieß dabei frontal mit einem entgegenkommenden Pkw Ford/Focus zusammen. Der Daimler-Fahrer war nicht angegurtet und stieß mit dem Kopf in die Windschutzscheibe. Der Daimler-Fahrer wurde schwer verletzt in ein Klinikum eingeliefert. Zur Feststellung der Ausfallerscheinung wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Der 28-jährige Ford-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Der 55-jährige Hyundai-Fahrer blieb unverletzt. Die Feuerwehren Berching und Mühlhausen rückten aus. Sachschaden entstand in Höhe von ca. 13.000,-- Euro.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0