Vorsätzliche Körperverletzung auf dem Neumarkter Volksfest

Vorsätzliche Körperveletzung

Am 22.08.2016, gg. 21.45 Uhr, schlug eine 16-jährige Schülerin in Neumarkt i.d.OPf. auf dem Volksfest einer ebenfalls 16-jährigen Schülerin mit der flachen Hand ins Gesicht. Außerdem hat die Beschuldigte die Geschädigte verbal beleidigt. Anschließend wehrte sich die Geschädigte, schlug zurück und würgte ihre Kontrahentin kurz. Eine der Beschuldigten stand unter Alkoholeinwirkung. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Vorsätzliche Körperverletzung

Am 23.08.2016, gg. 01.00 Uhr, kam es auf dem Neumarkter Volksfest zwischen zwei Gruppen zum Streit. Ein 18-jähriger Mann schubste einen der Streitenden zur Seite und bekam anschließend von einem 23-jährigen Mann ein größeres Glas ins Gesicht geschlagen. Der Geschädigte wurde dabei leicht verletzt. Ermittlungen wurden eingeleitet.

 

Vorsätzliche Körperverletzung

Ein 17-jähriger Jugendlicher schuldet einem ebenfalls 17-jährigen Jugendlichen Geld. Als der Geschädigte den Beschuldigten am 23.08.2016, gegen 02.00 Uhr, auf dem Neumarkter Volksfest nach dem Geld fragte, kam es zum Streit. Der Geschädigte verließ daraufhin das Volksfest und der Beschuldigte verfolgte ihn. In der Regensburger Straße holte er ihn ein. Der Beschuldigte schlug auf den Geschädigten ein. Als ein Taxifahrer hinzukam, ließ der Beschuldigte von dem Geschädigten ab. Dieser erlitt leichte Verletzungen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0