Vorfälle auf dem Neumarkter Juravolksfest

Streitigkeit mit leichter Verletzung

Ein 20-jähriger saß am 12.08.2016, gegen 22:30 Uhr, in der Kleinen Jurahalle in Neumarkt i. d. OPf., an einem Tisch. Plötzlich kam ein 22-jähriger Mann und hat unvermittelt mit dem Kopf gegen den Kopf eines 20-jährigen Mannes geschlagen. Der Geschädigte erlitt leichte Verletztungen.

 

 

Streitigkeit mit Übergriff

Nach dem Volksfestbesuch am 13.08.2016, gegen 00:35 Uhr, kam es zwischen zwei Personen vor dem Cineplex Kino in Neumarkt i. d. OPf. zum Streit. Ein 25-jähriger, der zudem alkoholisiert mit dem Fahrrad unterwegs war, schlug daraufhin einem 19-jährigen Mann mit der Faust ins Gesicht. Ermittlungen wurden eingeleitet.

 

Streitigkeit mit leichter Verletzung

Am 14.08.2016, gg. 22.40 Uhr, kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung auf dem Neumarkter Volksfest zwischen einem 16-jährigen Jugendlichen und einer 18-jährigen Frau. Der 16-jährige Jugendliche schubste die Frau. Ein 16-jähriger Zeuge mischte sich ein und es kam zu einem Gerangel zwischen den drei Beteiligten. Der Beschuldigte und der Zeuge wurden leicht verletzt. Ermittlungen wurden eingeleitet.

 

Festnahme

Am 15.08.2016, gg. 01.30 Uhr, hatte ein 35-jähriger Mann im Weinzelt auf dem Volksfest Streit mit einem 38-jährigen Mann. Es gab eine kurze Rangelei. Der Sicherheitsdienst brachte beide nach draußen. Dort begann wieder eine Rangelei zwischen den Männern. Anschließend erhielten beide Männer einen Platzverweis. Der 35-jährige Beschuldigte kam dieser Aufforderung nicht nach. Er lag wieder am Boden und begann eine erneute Rangelei mit einem Unbekannten. Anschließend wurde der Beschuldigte in Gewahrsam genommen. Er verbrachte eine Nacht und der Arrestzelle.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0