Polizeiinspektion Neumarkt wird erweitert

Die Polizei in Neumarkt in der Oberpfalz erhält mehr Platz. Albert Füracker, Abgeordneter des Stimmkreises Neumarkt und Staatssekretär im Finanz- und Heimatministerium machte sich vor Ort ein Bild über die geplanten Maßnahmen. „Ich freue mich, dass unsere Polizei mehr Platz erhält“, so Füracker.

Die Erweiterung des Gebäudes sei dringend nötig gewesen, schließlich seien heute bereits 93 Mitarbeiter in der Inspektion untergebracht. Beim Bau des Gebäudes im Jahr 1985 waren es nur 73. „Der Freistaat investiert in die innere Sicherheit. In seiner gestrigen Sitzung hat der Haushaltsausschuss die für den Umbau benötigten 2,77 Millionen Euro bewilligt,“ stellte Füracker in Neumarkt fest, der auch zeitnah mit einer Baufreigabe durch das Innenministerium rechnet. Baubeginn wird voraussichtlich im Frühjahr 2017 erfolgen. „Wir hoffen, dass Ende 2018 die Baumaßnahmen abgeschlossen sind“, sagte Füracker.

Die Polizei in Neumarkt in der Oberpfalz ist in zwei Gebäuden untergebracht, dem Hauptgebäude parallel zur Woffenbacher Straße und einem Rückgebäude mit Garagen und Kfz-Werkstatt. Im Zuge notwendiger Sanierungsmaßnahmen des Dienstgebäudes wird ein Erweiterungsbau mit einer Hauptnutzfläche von rund 400 m2 errichtet. Für die Erweiterung wird das Nebengebäude im rückwärtigen Bereich abgerissen und durch einen größeren Neubau mit Garagen, Kfz-Werkstätten, Büroräumen und Schulungsraum ersetzt. „Damit erhalten die Bediensteten ausreichend Platz und moderne Arbeitsplätze“, freute sich Füracker. Das Obergeschoß des Neubaus wird mit einem überdachten Übergang barrierefrei an das Erdgeschoß des bestehenden Hauptgebäudes angebunden. Der Polizeihof mit Zufahrt und Notaus-fahrt bleibt erhalten. Durch die Nutzung von Umweltwärme und anderer Energie-sparmaßnahmen kann die CO-2-Emission künftig um ca. 2,5 Tonnen jährlich redu-ziert werden. Weil das Grundstück am historischen Ludwig-Main-Donau-Kanal liegt, sind beim Bauvorhaben auch Belange des Denkmalschutzes zu berücksichtigen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0