Das Olympische Feuer wird in Neumarkt entzündet

22 Tage vor Rio de Janeiro wird bereits in Bayern die olympische Flamme brennen. Bereits in seiner 5. Auflage lädt die KinderTurnOlympiade (KTO) Bayerns junge Sportler in die Oberpfalz ein, um sich an drei Tagen im Wettkampf zu messen, ein buntes Rahmenprogramm zu erleben sowie Konzerte und Galas zu genießen. Der Event wird vom 15. bis 17. Juli gemeinsam mit dem 34. Bayerischen Turnerjugendtreffen ausgetragen. 3.000 Teilnehmer sind aktiv dabei.

 

 „Im Wettstreit alles geben, andere Jugendliche Sportler aus ganz Bayern kennenlernen, sich austauschen und mit Freunden feiern, das ist die KTO“, fasst Organisationsleiter Alfons Ebneth die im olympischen Turnus ausgetragene Veranstaltung in einen Satz. In der Tat sind es die spezielle Atmosphäre und die Verknüpfung von Leistung und Spaß, die diesen Breitensportevent in den zurückliegenden Jahren zu einem Erfolg werden ließen. 3.000 junge Menschen in Bewegung, verschiedenste Wettkampfformen und Abwechslungsreichtum zum Mitmachen und Ausprobieren. Das Wettkampfangebot bestehend aus Gymnastik und Tanz/Rhythmische Sportgymnastik, dem Orientierungslauf, Gerätturnen, den Turnerjugendwettkämpfen, dem Wahlwettkampf sowie einem inklusiven Leichtathletik-3-Kampf bietet Gruppen und auch Einzelkämpfern jeden Jahrgangs die Gelegenheit, aktiv dabei zu sein.

 

Mit einem Highlight startet das Wochenende am Freitagabend, der Eröffnungsfeier. Dazu hat sich auch Staatsminister und KTO-Schirmherr Dr. Markus Söder angekündigt. Diese wartet nicht nur mit dem offiziellen Startschuss, dem Hissen der Fahnen und dem Entzünden des olympischen Feuers auf, sie geht über in ein Konzert: Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme werden für Stimmung und einen gelungen Beginn des Wochenendes sorgen. Eine große (kostenfreie) Erlebniswelt in und vor den Jurahallen lässt mit Angeboten wie einer Hüpfburg, dem Multi-Fit-Contest und Wohlfühl-Oasen keine Wünsche offen.

 

Alle Besucher, die gerne Show und Leistung vereint sehen, lassen sich von der großen Gala verzaubern. Turnen, Tanz und Akrobatik - auch in luftigen Höhen - versprechen atemberaubende Kunststücke. Das Motto „Zirkus – Manege frei“ wird von in und um Neumarkt ansässigen bekannten Akteuren mit Leben gefüllt. Zudem darf sich das Publikum auf einen Drachentanz des Tanzensembles aus Hangzhou (China) freuen. Tickets gibt es in Neumarkt bei „Der Stoffladen“ in der Hallertorstraße 18 zwischen 6 und 10 Euro zu erwerben.

 

Mehr Informationen gib es im Netz unter www.kinderturnolympiade.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0