20 Jahre Ferienprogramm der Gemeinde Berg

Im Rathaus der Gemeinde Berg am Sophie-Scholl-Platz präsentierten Bürgermeister Helmut Himmler, Geschäftsleiterin Annemarie Götz, FOS-Praktikantin Alina Stark und Jugendbeauftragte Roswitha Kuhn vom Bürgermeisteramt das Ferienprogramm 2016 mit vielfältigen Angeboten für Kinder und Jugendliche in Berg.


1997 wurde von Seiten der Gemeinde Berg erstmals ein Ferienprogramm vom damaligen Gemeinderat und Jugendbeauftragten Herbert Schlittenbauer organisiert. Man startete bescheiden mit acht Veranstaltungen und 366 Anmeldungen.

 

Im Laufe der Jahre beteiligten sich immer mehr Vereine, Organisationen und engagierte Einzelpersonen und diese haben mit interessanten Veranstaltungsangeboten einen entscheidenden Beitrag zur attraktiven Gestaltung eines abwechslungsreichen Ferienprogramms für Kinder, Jugendliche und Familien über inzwischen 20 Jahre hinweg geleistet.

 

So beteiligten sich in den letzten Jahren bis zu 1350 Kinder jährlich bei den bis zu 40 verschiedenen Veranstaltungsangeboten.

 

Ein solch umfangreiches und vielseitiges Ferienprogramm wäre – so Bürgermeister Helmut Himmler - ohne das enorme und beständige Engagement der Vereine und auch von Einzelpersonen nicht möglich gewesen. Hierfür dankte er allen Mitwirkenden und insbesondere Roswitha Kuhn für dir aufwändige Organisation und Erstellung des Programms.

 

Zum Bürgerfest am kommenden Wochenende finden im Rathaus II  die Ausstellungen  „20 Jahre Bürgerfest / 20 Jahre Ferienprogramm der Gemeinde Berg“ und „Schülerarbeiten aus dem Kunst- und Werkunterricht der 5. Klasse der Schwarzachtal-Schule Berg“ statt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0