Kinder entdecken ihre Stadt - Besteigung des Kirchturms St. Johannes

Foto: Bürgerhaus Stadt Neumarkt
Foto: Bürgerhaus Stadt Neumarkt

Im Monat Juni führte die Reihe „Kinder entdecken ihre Stadt“ hoch hinaus. Acht Kinder bestiegen in Begleitung von Pastoralassistent Matthäus Kamuf den Turm des Münsters St. Johannes. Beim Aufstieg kamen sie an den sieben großen Glocken vorbei. Nach 242 Stufen staunten die Kinder nicht schlecht über den großartigen Ausblick über ganz Neumarkt, den man vom 72 Meter hohen Turm aus hat.


Auf dem Rückweg nach unten machte die Gruppe noch einen Abstecher zur großen Orgel des Münsters. Hier konnten sie den Arbeitsplatz des Organisten einmal aus nächster Nähe sehen. Ein Kind fragte: „Warum hängt ein Spiegel neben der Orgel?“, Kamuf erklärte den Kindern, dass der Organist dadurch den Pfarrer vorne am Altar sehen kann, obwohl er mit dem Rücken zu ihm an der Orgel sitzt. So verpasst er seinen Einsatz nicht.

Beim anschließenden Rundgang durch die Kirche gab es noch viele weitere spannende Dinge zu entdecken. Der Pastoralassistent beantwortete gerne die vielen Fragen der Kinder. Zum Beispiel zeigte er ihnen das Taufbecken, das beim Bau des heutigen Münsters 1404 aus der alten Kirche übernommen wurde und damit schon über 850 Jahre alt ist.

Am 06.07.2016 findet ein Stadtrundgang durch Neumarkt von 16-17 Uhr statt, Treffpunkt ist am Stadtmuseum, Adolf-Kolping-Straße 4. Anmeldungen bitte im Bürgerhaus unter Tel.-Nr. 255-2600.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0