Stadt sucht ältesten Kühlschrank Neumarkts

Foto: Dr. Franz Janka
Foto: Dr. Franz Janka

Die Stadt Neumarkt sucht zusammen mit Gloßner Immobilien den „ältesten Kühlschrank Neumarkts. Oberbürgermeister Thomas Thumann und Hans Werner Gloßner haben zusammen mit Stadträtin und Klimaschutzreferentin Ruth Dorner und Hidir Altinok vom Amt für Nachhaltigkeitsförderung zu dieser Aktion aufgerufen.


Zu gewinnen gibt es einen neuen Kühlschrank der „Effizienzklasse A+++“. Teilnehmen kann jeder, der ein Serienmodell besitzt, das mindestens 10 Jahre alt und noch in Betrieb ist. Das Alter des Kühlschranks ist dann ausschlaggebend, der älteste von den Teilnehmern eingereichte Kühlschrank wird gegen ein Neugerät ausgetauscht. Das Alter des Kühlschranks kann dabei z. B. durch eine Kopie der Kaufquittung oder durch ein Foto des Kühlschranks mit den Daten des Typenschildes (Hersteller, Baujahr, Typ) nachgewiesen werden.

 

Bewerbungen mit Altersnachweis können bis Mittwoch, 20. Juli 2016 per Post oder per E-Mail an folgende Adresse eingesandt werden:

 

Stadt Neumarkt i.d.OPf.

Amt für Nachhaltigkeitsförderung

Herr Hidir Altinok

Fischergasse 1

92318 Neumarkt

Tel. (09181) 255-2603

Fax (09181) 255-2619

E-Mail: hidir.altinok@neumarkt.de

 

Der Gewinner wird am 27. Juli 2016 bekannt gegeben.

 

Die Teilnahmebedingungen sind:

 

  • Teilnehmen können alle Haushalte aus dem Gebiet der Stadt Neumarkt i.d.OPf., einschließlich aller Stadtteile.
  • Das Gerät muss mindestens 10 Jahre alt sein.
  • Zugelassen sind nur funktionstüchtige, in Betrieb befindliche Serienmodelle, also keine Selbstbauten o.ä.
  • Entscheidend für die Bewertung des Alters ist das Herstellungsjahr.
  • Werden mehrere Kühlschränke mit dem gleichen Alter eingereicht, entscheidet das Los über den Gewinner.
  • Als Nachweis für das Alter können eine Kaufquittung, eine Betriebsanleitung oder ein Foto der Angaben auf dem Typenschild (Hersteller, Baujahr, Typ) eingereicht werden.
  • Der Gewinner des neuen Kühlschranks muss sein Altgerät ordnungsgemäß entsorgen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0