Quartalsübersicht über astronomische Ereignisse auf der Sternwarte Neumarkt

Messier 57, Ringnebel in der Leier. Foto Jürgen Knöfel STW NM
Messier 57, Ringnebel in der Leier. Foto Jürgen Knöfel STW NM

Am Freitag, den 1. Juli um 20 Uhr wird Andreas Leonhardt  über das kommende astronomische Quartal einen kurzweiligen Vortrag auf der Sternwarte halten. Diese neue Vortragsreihe wird immer zu Beginn des neuen Quartals abgehalten und richtet sich ausdrücklich an die Laien, vorgeschrittene Besucher sind ebenfalls herzlich willkommen.


Es werden die Besonderheiten am Sternenhimmel erklärt.  Im August wird der periodische Sternschnuppenstrom Perseiden zu beobachten sein. Am 16. September werden wir eine Halbschatten – Mondfinsternis beobachten können. Die Presseankündigungen werden hierzu folgen, laut Benedikt Schnuchel 2. Vorsitzender der Sternwarte Neumarkt.

 

Am Anfang des Vortrags steht jedoch ein Rückblick auf die herausragende astronomische Entdeckung des vergangenen Quartals, dem Merkurtransit. Es wird dargestellt, wie diese Minisonnenfinsternis über Neumarkt  stattgefunden hat und sichtbar gewesen ist.

 

Im zweiten Teil werden Sonnen- und Mondlauf im 3. Quartal 2016 vorgestellt. Was ist der Unterschied zwischen Sternbildern und Tierkreiszeichen und in welchen befindet sich die Sonne? Warum ist der späteste Sonnenuntergang nicht am Tag des Sommeranfangs? Wann sieht man den Mond am besten? All diese Fragen werden beantwortet.

 

Anschließend werfen wir einen Blick auf die Planeten unseres Sonnensystems. Alle Planeten werden anhand von Bildern und Animationen vorgestellt, ihre Sichtbarkeiten im 3. Quartal und das für eine erfolgreiche Beobachtung notwendige astronomische Zubehör vorgestellt. Auch Begriffe wie Morgen- oder Abendstern werden erklärt und veranschaulicht.

 

Zu jeder Jahreszeit sehen wir einen anderen Ausschnitt des Sternenhimmels optimal. Die Sterne und Sternbilder des Sommerhimmels sind Gegenstand des vierten Teils des Vortrags. Zahlreiche professionelle Aufnahmen von Objekten, die mit den Geräten der Neumarkter Sternwarte beobachtet werden können, werden gezeigt und Aufsuchtipps gegeben.

 

Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit der Sternen- und Planetenbeobachtung und dessen Erklärung. Hierbei kann das bereits gelernte in die Praxis umgesetzt werden.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.sternwarte-neumarkt.de/?tribe_events=01-07-2016

Kommentar schreiben

Kommentare: 0