Tourismus mit neuem und modernem Internetauftritt

„Die Homepage ist mittlerweile die wichtigste Anlaufstelle für unsere Gäste aus nah und fern. Mit diesem neuen Internetauftritt können wir unsere tollen Angebote noch besser zur Geltung bringen“, freute sich Landrat Willibald Gailler gestern bei der Präsentation der relaunchten Homepage des Tourismusbüros
zusammen mit Christine Riel, Michael Gottschalk, Michael Endres, Fritz Kraus und Sebastian König im Landratsamt.

Der Landkreischef dankte Jörg Blaschek von wir machen IT GmbH für die moderne und gelungene Überarbeitung des bisherigen Internetauftritts. Die neue Homepage zeichnet sich als Mobile

Webseite mit Responsive Design aus. Die Entwicklung der Smartphones, Tablets und Netbooks ist rasant, von einem Trend kann nicht mehr die Rede sein! Dies wirkt sich natürlich auch auf die Internetnutzung und unser ‚Surf-Verhalten‘ aus. Wer heute mit seiner Webseite nicht darauf reagiert, verschenkt ein wertvolles Besucher- und Kundenpotential, so Landrat Gailler. Die neue Tourismus-website wurde deshalb auch als Mobile Webseite entwickelt und mit einem sog. Responsive Design ausgestattet. Eine Mobile Webseite ist eine Webseite, die speziell für die Nutzung auf mobile Endgeräten wie z.B. Smartphones optimiert wurde. Dazu gehört vor allem die Anpassung des Webdesigns auf verschiedene Bildschirmgrößen, die Webseite passt sich also dem entsprechenden Endausgabegerät an. Google rankt zudem Mobile Webseiten, wer sich hier nicht neu aufstellt fällt künftig raus.

Neues Outfit optimiert und attraktiver

Egal ob der Gast den Imageteil, die Gastronomie- oder  Veranstaltungsdatenbank sucht, eine klare Menüführung sorgt für die nötige Navigation auf der Website und erleichtert das Auffinden gewünschter Themen wie Radeln & Wandern oder Burgen & Klöster. Alle Gemeinden haben ein Imagebild, einen Kurztext und Tipp erhalten und wurden natürlich verlinkt! Optisch galt es allerdings die Rahmenvorgaben des Tourismusbüros einzuhalten, um eine einheitliche Werbefamilie zu schaffen, d.h. den Webauftritt an das Erscheinungs-bild der Printmedien anzupassen. Aber nicht nur optisch wurde die Webseite aktualisiert, auch inhaltlich wurden alle Themen vom Tourismusbüro neu erfasst, schließlich sind Webseiten mit eigenem Content Google-freundlicher. Für die Programmierung und Umsetzung des modernen Webdesigns Jörg Blaschek von wir machen IT GmbH Neumarkt i.d.OPf. beauftragt. Die Akkordeon-Funktion bietet die Möglichkeit, eine große Menge an Informationen auf kleinem Raum unterzubringen.

Einmalerfassung durch die eT4-Standard-Software:
Der Landkreis Neumarkt i.d.OPf. nutzt zusätzlich die Standard-Software eT4 zum Sammeln, Aufbereiten und Vermarkten der touristischen Daten. eT4 ist eine Plattform-Technologie der Firma hubermedia GmbH aus Lam, die auch die Landkreis-Gemeinden nutzen können. Veranstaltungen, Gastronomiedaten und
Sehenswürdigkeiten beispielsweise aber auch Rad- und Wandertouren können in einem Tourenportal einmal aus verschiedenen Quellen (Landkreis oder Gemeinden) und von unterschiedlichen Redakteuren einheitlich erfasst werden und auf verschiedenen Webseiten einlaufen. Für den Gast ist eine Urlaubsbörse und eine Suchfunktion vorhanden, hier kann man nach Gemeinden, Kategorien
oder Zeitraum spezielle Angebote filtern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0