„Ideen machen Schule" - Beste Teams aus dem Landkreis Neumarkt präsentieren ihre Konzepte

Das Bild eines Unternehmers ist häufig mit Klischees verbunden: ein Porsche fahrender „Boss“, der vormittags in der Firma Geschäfte delegiert und nachmittags Golf spielt. Wie viel Arbeit und Mühe tatsächlich hinter einem eigenen Unternehmen stecken, erlebten rund 600 Schülerinnen und Schüler aus sieben verschiedenen Spielregionen in Niederbayern und der Oberpfalz in den vergangenen Monaten.


Sie nahmen am Gründungsspiel „Ideen machen Schule“ der Hans Lindner Stiftung teil und schlüpfen so in die Rolle von Existenzgründern. Darunter waren auch 19 Teams aus dem Landkreis, die von der Wirtschaftsförderung des Landratsamtes mit Michael Gottschalk, Michael Endres und Richard Hollweck beim Gründungsspiel unterstützt wurden.

18 Wochen lang haben die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Schulprojekts der Hans Lindner Stiftung „Ideen machen Schule“ an ihrer eigenen Geschäftsidee gebastelt. So wie reale Gründer auch erstellten sie einen Businessplan, errechneten eine Finanzplanung, konsultierten Steuer- und Bankberater sowie Versicherungsagenturen oder Werbefachleute. Möglichst konkret und realitätsnah, so lautete der Anspruch. „Die Kontaktaufnahme mit Vertretern aus der freien Wirtschaft ist ein wichtiger Bestandteil des Projekts“, erklärt Brigitte Urlberger von der Hans Lindner Stiftung. So erhalten die Jugendlichen nicht nur einen Einblick in wirtschaftliche Prozesse und Abläufe, sie knüpfen auch Kontakte, die Ihnen für Ausbildung und Berufseinstieg von Nutzen sein können.


Gestern präsentierten nun die besten sechs Teams des Landkreises ihre Konzepte in den Räumen der Fa. Maschinenbau Silberhorn GmbH in Lupburg. Eine Fachjury aus Wirtschaft und Behörden hatte dabei die Aufgabe, die Präsentationen zu bewerten. Die besten Geschäftsideen, zu denen auch Landrat Willibald Gailler gratulierte, sind:

 

Juniorstaffel (Klasse 8 - 9):

Team
 Schule Geschäftsidee
 
Schokomuffins
 
Edith-Stein-Realschule
Parsberg
 
Zwingerloses Tierhotel
mit Hundeschule.
 
Dorfkinder
 
Edith-Stein-Realschule
Parsberg
 
Automat für Dinge des
Schulbedarfes.
 
Hope
 
Edith-Stein-Realschule
Parsberg
 
Gesundes Fast-Food aus
überwiegend regionalen
Produkten.

 

Seniorstaffel (ab der 10. Klasse):
Team
 Schule Geschäftsidee
 
Einkaufen@Home
GmbH

Staatliche
Wirtschaftsschule
Neumarkt
 
Lieferservice für
Einkäufe aller Art.
 
P.L.A.N.
 
Staatliche
Wirtschaftsschule
Neumarkt
 
Automat für Dinge des
Schulbedarfes.
Wir könn`s genau so  
Staatliche
Wirtschaftsschule
Neumarkt
 
Privatschule, die
gezielt auf die
Bedürfnisse und
Schwächen ihrer
Schüler abgestimmt
ist.



Insgesamt wird ein Preisgeld in Höhe von 1.060,00 € an die Regionalsieger verteilt. Die 10 besten Teams aller Teilnehmer teilen sich im Finale am 7. Juli 2016 in Mariakirchen nochmals ein Prämiengeld von 5.500,00 €

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0