|  Impressum |  AGB |  RSS-Feed
Freitag, 19. Februar 2016 15:22 Neumarkt

Neumarkt hat so viele Einwohner wie nie zuvor

NEUMARKT: Oberbürgermeister Thomas Thumann konnte zusammen mit dem Leiter des Einwohnermeldeamtes Alfred Frauenknecht die gute Nachricht verkünden: Neumarkt hat so viele Einwohner wie nie zuvor in der Stadtgeschichte. „Es ist für mich schon eine sehr positive Nachricht, dass wir nun zum 4. Mal in Folge eine Steigerung der Einwohnerzahlen verzeichnen können und jetzt mit 39.637 Einwohnern einen neuen Höchststand an Einwohnern in unserer Stadt verkünden können“, hebt Oberbürgermeister Thumann hervor. Insgesamt sei in den vergangenen vier Jahren die Einwohnerzahl bei den Hauptwohnsitzen um 1.045 Mitbürger angewachsen. Dies zeige, dass Neumarkt nach wie vor attraktiv ist und viele gerne nach Neumarkt ziehen. Oberbürgermeister Thumann ist zuversichtlich, dass diese Tendenz sich fortsetzen könnte, schließlich habe die Stadt im Rahmen der Bauordnungsverwaltung in den letzten fünf Jahren Baugenehmigungen für über 1.200 Wohneinheiten erteilt. Diese würden für weiteren Zuwachs beim Wohnraum sorgen. Er habe daher die Hoffnung, dass sich der Trend fortsetzt und Neumarkt die 40.000er Marke bei den Hauptwohnsitzen schon bald übersteigen könnte. Auch bei den Gesamtwohnsitzen befindet sich die Zahl mit 41.641 nunmehr auf einem neuen Höchststand.

Bei der Analyse der nun vorliegenden Jahresstatistik 2015 aus dem Einwohnermeldeamt werden viele weitere Details deutlich. So zum Beispiel der Anteil der deutschen und ausländischen Wohnbevölkerung, wobei die Zahl der Wohnsitze von Ausländern im Jahr 2015 von 2.992 auf 3.551 zugenommen habe. Der Anteil der ausländischen Wohnbevölkerung in Neumarkt beträgt damit 8,53 Prozent. Auch im Hinblick auf den Familienstand wurden die Einwohnerzahlen aufgeschlüsselt. Die Zahl der Ledigen sei mit 16.655 auf einem hohen Stand, wobei der Anteil der Ledigen an der Gesamtbevölkerung 40 Prozent beträgt. Den größten Anteil an der Gesamtbevölkerung haben aber nach wie vor die Verheirateten mit 18.828 Neumarkterinnen und Neumarktern, das sind 45,2 Prozent der Bevölkerung. Ein Trend in der Aufteilung der Bevölkerung zwischen ledig und verheiratet sei dabei nicht erkennbar. Blickt man 20 Jahre zurück, so haben sich die Anteile der Ledigen und Verheirateten nur geringfügig verändert. Auffallend dagegen ist die Zahl der Geschiedenen, deren Anteil hat seit 1995 um immerhin 113 Prozent zugenommen. Bei der Religionszugehörigkeit stellen die römisch-katholischen Einwohner mit 25.290 die größte Gruppe in der Bevölkerung Neumarkts dar, sie machen einem Anteil von 60,73 Prozent an der Gesamtbevölkerung aus. Die zweitgrößte Gruppe ist evangelischen Glaubens mit 6.523.

Eine weitere erfreuliche Nachricht konnten Oberbürgermeister Thumann und Einwohneramtsleiter Frauenknecht ebenfalls verkünden: Die Geburtenzahlen haben erneut zugelegt. Insgesamt wurden in Neumarkt im letzten Jahr 353 Geburten verzeichnet, bei denen die Eltern ihren Wohnsitz in Neumarkt haben. „Dies ist der höchste Wert seit dem Jahr 2000“, bekräftigt Oberbürgermeister Thumann. Er hofft, dass sich dieser Trend auch in den nächsten Jahren fortsetzen wird. Ein anderer Höchstwert ist bei den Sterbefällen erreicht, im letzten Jahr waren es 496 Sterbefälle mit Wohnsitz der Verstorbenen im Stadtbereich. Auch dies ist der bisher höchste Wert in der Geschichte. Den Grund sehen Oberbürgermeister Thumann und Alfred Frauenknecht darin, dass der Anteil und die Zahl der älteren Mitbürger in den letzten Jahren erheblich zugenommen haben. Dies zeige sich auch in der Statistik. Mit 11.199 Mitbürgern, die älter als 60 Jahre sind habe die Zahl bei den Gesamtwohnsitzen einen neuen Höchststand erreicht und die über 60-jährigen haben aktuell einen Anteil von 26,89 Prozent an der Gesamtbevölkerung. Im Rückblick zeigt es sich, dass die Zahl der Senioren seit 1995 damit um über 54 Prozent angestiegen ist. Für Oberbürgermeister Thumann ein gutes Zeichen, dass man in Neumarkt auch gut alt werden kann, insbesondere wenn man mit einbezieht, dass es in Neumarkt unter den Bewohnern mit Gesamtwohnsitz acht Mitbürgerinnen gibt, die 100 Jahre und älter sind. Im Hinblick auf die Kinderanzahl in den Familien ist das hauptsächliche Modell für Familien nach wie vor die Ein- oder Zweikinderfamilie. Insgesamt sind es 3.484 Familien in Neumarkt, in denen ein oder zwei Kinder zuhause sind, das entspricht 90 Prozent aller Familien in der Stadt. In 385 Familien finden sich drei und mehr Kinder.

 

1 0 0

Bild zur Nachricht:Neumarkt hat so viele Einwohner wie nie zuvor

Spruch des Tages

Begegnest du der Einsamkeit - hab keine Angst!
Sie ist eine kostbare Hilfe, mit sich selbst Freundschaft zu schließen.
Aus Tibet

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das aktuelle Wochenblatt

© 25.05.2016 09:10 Neumarkt TV