|  Impressum |  AGB |  RSS-Feed
Samstag, 6. Februar 2016 11:09 Neumarkt

Tyrolsberg an Rufbus angeschlossen

Seit dieser Woche ist wieder eine Lücke im Rufbussystem des Landkreises geschlossen. Als erster Ortsteil der Gemeinde Berngau wird Tyrolsberg vom Rufbus PyPoLino, der die Märkte Postbauer-Heng und Pyrbaum versorgt, mit bedient. „Mit der Erweiterung des Rufbusses PyPoLino bis Tyrolsberg und ab April mit dem Rufbus für Freystadt und die übrigen Ortsteile von Berngau verfügen wir ab Frühjahr über ein flächendeckendes wirtschaftliches ÖPNV-Angebot im Landkreis. Dieses bietet auch Familien und älteren Menschen sowie Auszubildenden eine gute Grundversorgung und damit Mobilität ohne eigenen Pkw, stärkt unsere Region und hält sie auch in Zeiten des demografischen Wandels attraktiv“, freuten sich Landrat Willibald Gailler, die Bürgermeister Wolfgang Wild, Guido Belzl und Horst Kratzer sowie Verwaltungsdirektor Michael Gottschalk gestern beim Ortstermin. Bernd Glas vom Unternehmen Arzt Reisen aus Seligenporten hatte dazu auch gleich das Fahrzeug mitgebracht. Der Rufbus bindet Tyrolsberg an Neumarkt und an den Bahnhof in Postbauer-Heng an. Der Landrat dankte dem VGN in Nürnberg für die tatkräftige Unterstützung bei der Planung des Projektes und der Regierung der Oberpfalz für die hervorragende Förderung.

 

Eine Frühfahrt fährt direkt nach Neumarkt zum Ärztehaus, Marktplatz und Klinikum und kurz vor Mittag auch wieder zurück. Es besteht auch die Möglichkeit mit der Bahn Richtung Neumarkt/Nürnberg, aber auch nach Parsberg/Regensburg, weiter zu fahren. Der Rufbus fährt ganz nach Bedarf und zu Zeiten, in denen normalerweise kein Bus fährt.

 

Das Wichtigste in Kürze:

Der Rufbus fährt nur auf telefonische Vorbestellung bei der Fahrtwunschzentrale DB RegioBusBayern unter Tel. 09181/9040497 oder online unter www.fahrtwunschzentrale.de – spätestens 60 Minuten vor der planmäßigen Abfahrtszeit an der ersten Haltestelle buchen. Der Rufbus ist, wie der Name schon sagt, keine feste Linieneinrichtung, es werden ausschließlich die Orte angefahren, in denen ein Fahrgast dies wünscht. Das Rufbusangebot besteht – je nach Wunsch der Fahrgäste – in Zeitenkorridoren ab 06:35 Uhr bis 17.19 Uhr. Die genauen Abfahrtszeiten ab den Bushaltestellen werden vom Fahrgast telefonisch mit der Fahrtwunschzentrale vereinbart.

 

Es gelten die allgemeinen VGN-Busfahrpreise. Für Kinder 6 bis 14 Jahre beträgt der allgemeine Tarif ca. die Hälfte, Kinder bis einschließlich fünf Jahre sind überall frei. Selbstverständlich können auch VGN-Streifen- bzw. Zeitkarten verwendet werden.

1 0 0

Bild zur Nachricht:Tyrolsberg an Rufbus angeschlossen

Spruch des Tages

Begegnest du der Einsamkeit - hab keine Angst!
Sie ist eine kostbare Hilfe, mit sich selbst Freundschaft zu schließen.
Aus Tibet

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das aktuelle Wochenblatt

© 26.05.2016 06:42 Neumarkt TV