|  Impressum |  AGB |  RSS-Feed
Donnerstag, 28. Januar 2016 16:05 Neumarkt

"Fu-Gao-Di" - Bayerns neuer "Kaiser" hält seine erste Audienz

Seit dem 19. Jahrhundert gelten die Dietfurter als die "Chinesen Bayerns". Am kommenden Donnerstag (4.2.) erleben die Besucher der Oberpfalzer Stadt, warum das so ist. Ein Brennstoffhändler ist neuer Kaiser und besteigt in diesem Jahr erstmals den Thron.

DIETFURT: 364 Tage im Jahr regiert in der 6.000-Einwohner-Stadt Dietfurt - rund 50 Kilometer westlich von Regensburg - die Beschaulichkeit. Dann erfreuen sich die Touristen am siebenstimmigen Glockengeläut der Stadtpfarrkirche St. Ägidius, bestaunen die barocke Wallfahrtskirche und das Franziskanerkloster. Einmal im Jahr jedoch - stets von langer Hand geplant - versetzt eine "Revolution" das oberpfälzische Kleinod in Ausnahmezustand: Dann wird aus dem Erholungsort im Altmühltal für einen Tag ein Teil des mehr als zehn Flugstunden entfernten Reichs der Mitte. Immer am letzten Donnerstag in der Faschingszeit verwandelt sich die Stadt in "Bayerns Chinatown". Tausende Besucher aus ganz Deutschland werden sich auch in diesem Jahr am 4. Februar die chinesische Invasion ins bayerische Kernland nicht entgehen lassen. Das Jahr 2016 wird als Zeitenwende in die Geschichte des "Chinesenfaschings" eingehen: Nach dem Ende der 15-jährigen Regentschaft seines Vorgängers Ko-Houang-Di wird der neue Kaiser Fu-Gao-Di erstmals den Thron besteigen.

1 0 0

Bild zur Nachricht:"Fu-Gao-Di" - Bayerns neuer "Kaiser" hält seine erste Audienz

Spruch des Tages

Begegnest du der Einsamkeit - hab keine Angst!
Sie ist eine kostbare Hilfe, mit sich selbst Freundschaft zu schließen.
Aus Tibet

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das aktuelle Wochenblatt

© 25.05.2016 05:17 Neumarkt TV