|  Impressum |  AGB |  RSS-Feed
Mittwoch, 6. August 2014 10:00 Neumarkt

Innenstadt wegen Volksfestzug teilweise gesperrt

NEUMARKT: Am Sonntag, den 10. August, findet zwischen 13.00 und 16.15 Uhr wieder der alljährliche Volksfestzug statt. Im Bereich der Neumarkter Innnestadt ist deshalb mit Behinderungen zu rechnen

1 0 0

Die Aufstellung des Zuges erfolgt im Bereich „Alter Bauhof“, Dreichlingerstraße, Hans-Dehn-Straße und Goldschmidtstraße. Er startet dann um 14 Uhr wie gewohnt in der Freystädter Straße. Sein Weg führt weiter über die Ringstraße, die Bahnhofstraße bis zum Bahnhof und zurück zur Kreuzung Oberes Tor. Von dort geht es weiter in die Obere Marktstraße, am Rathaus vorbei, über die Untere Marktstraße und schließlich über den Kurt-Romstöck-Ring auf den Festplatz. Zu beachten ist, dass der Zug heuer wegen der Baustelle am Unteren Tor die südseitige Fahrbahn des Kurt-Romstöck-Rings bis zur Kreuzung St.-Florian-Straße benutzen wird, ehe er auf die Nordseite wechselt und von dort auf den Festplatz einbiegt. Die Auflösung des Zuges erfolgt auf dem Festplatz, so dass die Wagen über die Heubrücke zum Ausgangspunkt in der Dreichlingerstraße zurückkehren.

Die Benutzung der Straßen wird wegen der Zahl der Teilnehmer sowie ihres Verhaltens und der langsamen Fortbewegung eingeschränkt. Daher werden die betroffenen Straßen für die übrigen Verkehrsteilnehmer von 13 bis ca. 16.15 Uhr gesperrt sein.

Bild zur Nachricht:Innenstadt wegen Volksfestzug teilweise gesperrt
Der Volksfestzug ist einer der Höhepunkte des Neumarkter Jura-Volksfests

Spruch des Tages

Begegnest du der Einsamkeit - hab keine Angst!
Sie ist eine kostbare Hilfe, mit sich selbst Freundschaft zu schließen.
Aus Tibet

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das aktuelle Wochenblatt

© 31.05.2016 04:02 Neumarkt TV