|  Impressum |  AGB |  RSS-Feed
Dienstag, 1. April 2014 09:44 Neumarkt

Unterwegs nach Golgotha - Gambenmusik bei Kerzenschein

NEUMARKT: Der nächste Abend in der Reihe Unterwegs nach Golgatha findet am kommenden Donnerstag, 3. April, in der Evangelischen Christuskirche statt. Einen besonderen musikalischen Akzent setzen diesmal Studierende der Musikhochschule Nürnberg und München gemeinsam mit ihrem Gambenprofessor Hartwig Groth. Beginn ist um 19.00 Uhr.

1 0 0

Hartwig Groth unterrichtet u.a. die Fächer Aufführungspraxis, Kammermusik und Viola da gamba. Als gerngesehener Gast musiziert er mit verschiedenen Ensembles, darunter die Akademie für Alte Musik Berlin oder Cantus Köln. Hartwig Groth absolvierte seine Gamben-Studien in Hannover (Heinrich Haferland), Hamburg (Ingrid Stampa) und Den Haag (Wieland Kuijken). Seitdem hat er eine rege Konzert- und Aufnahmetätigkeit entwickelt, die ihn ins europäische Ausland, nach Israel, Australien und die USA führte.
 
In der Christuskirche erklingen bei Kerzenschein Trios für drei Gamben von Johann Schenk, einem deutsch-niederländischen Komponist und Gambenspieler, der etwa zur Zeit Bachs lebte. Außerdem werden Trios von dem etwas älteren englischen Gambisten John Hingeston zu hören sein.

Liturg ist Dekan Dr. Norbert Dennerlein

Bild zur Nachricht:Unterwegs nach Golgotha - Gambenmusik bei Kerzenschein

Spruch des Tages

Begegnest du der Einsamkeit - hab keine Angst!
Sie ist eine kostbare Hilfe, mit sich selbst Freundschaft zu schließen.
Aus Tibet

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das aktuelle Wochenblatt

© 26.06.2016 06:39 Neumarkt TV